EGF hilft - Duang Prateep Foundation

Die Duang Prateep Foundation (DPF)

Als 'Sprachrohr der Armen' hat sich die in Thailand anerkannte Stiftung zum Ziel gesetzt, die Lebensbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten unterprivilegierter Menschen zu verbessern. Seit 1978 setzen sich zahlreiche Helfer für die Ärmsten der Armen nicht nur in den Slums von Klong Toey in Bangkok ein - auch in Kanchanaburi (West-Thailand) und Chumphon (Süd-Thailand) gibt es mittlerweile Zentren, wo hauptsächlich Kinder und junge Erwachsene betreut und nachhaltig gefördert werden.

 

Die Ursprünge der Duang Prateep Foundation

Prateep Ungsongtham Hata, die Gründerin dieser Stiftung, wurde am 9. August 1952 als fünftes von acht Kindern im Slumgebiet Klong Toey in Bangkok geboren und begann schon in jungen Jahren hart zu arbeiten, um ihre Familie zu unterstützen und sich selbst eine Ausbildung als Lehrerin in der Abendschule zu finanzieren. In Folge baute sie eine 'ein Baht pro Tag'-Schule unter dem Haus Ihrer Familie in Klong Toey auf. Die Arbeit mit ihren Schülern brachte es mit sich, daß sie sich bald um mehr als nur deren schulische Bildung kümmerte. In Anerkennung ihrer Arbeit, die sowohl auf soziale Probleme als auch auf Ausbildungsnöte ausgerichtet war, mit denen die Slumbewohner konfrontiert sind, wurde Khru Prateep im Jahre 1978 der angesehene Magsaysay-Preis für soziale Verdienste verliehen und die Duang Prateep Foundation (DPF) gegründet.

Klicken Sie hier um einen Kurzfilm (2:40 min), mit deutschen Untertiteln, über die Ursprünge der DPF zu sehen - mit aktuellen und alten Aufnahmen aus dem Klong Toey Slum in Bangkok.

Klicken Sie hier um einen englischen Kurzfilm (12:30 min), über die Arbeit der DPF zu sehen.

 

Die Projekte der Duang Prateep Foundation

Die Stiftung hat ihre Aktivitäten in über zwanzig Projekte gegliedert. Hier zwei Beispiele:

Die Kindergärten von Klong Toey geben den Slumkindern eine ausgezeichnete Basis für deren Ausbildung und die Gelegenheit, sich die notwendigen sozialen Fähigkeiten anzueignen, die auch für das spätere Berufsleben notwendig sind. Die Lernstätten sind auch ein sicherer und konstruktiver Ort, an dem berufstätige Eltern Ihre Kinder gut aufgehoben wissen, während sie den Unterhalt der Familie verdienen gehen. Die DPF hat bisher beim Aufbau von 11 Kindergärten in Klong Toey und anderen Slumgebieten geholfen.

Obwohl die Grundschulausbildung in Thailand kostenlos ist, können viele Slumkinder die Schule nicht besuchen, weil ihre Eltern nicht in der Lage sind, die Kosten für Schuluniformen, Bücher, Schuhe und Schulranzen zu bezahlen. Zusätzlich halten es viele Eltern für sinnvoller, die Kinder schon ab frühem Alter zum Geld verdienen zur Arbeit zu schicken, damit sie zum Lebensunterhalt der Familie beitragen können.

Das Stipendien-Programm der Stiftung unterstützt jährlich 3000 Kinder von armen Familien, am Nutzen schulischer Ausbildung teilnehmen zu können - die Unterstützung ist für Kinder aller Schulstufen erhältlich und es gibt schon viele, die es damit bis zum Abschluss an der Universität gebracht haben.

 

Weiterführende Links:

Die Foundation stellt jeden Monat, in einem englischsprachigen Newsletter (pdf), ihre aktuellen Projekte vor. Die gesammelten Newsletter, allesamt mit vielen Bildern bestückt, sind auf der Homepage der Stiftung zu finden.

Wer die DPF direkt mit Spenden unterstützen möchte, kann das über den deutschen Förderverein Freunde der Duang Prateep Foundation (Spendenkonto IBAN: DE04 6835 0048 0001 0926 18) tun. Der von Vee und Jürgen Göpfert gegründete Förderverein ermöglicht es, dass die Spenden vom deutschen Finanzamt annerkannt werden und von der Steuer absetzbar sind. Der Förderverein feiert 2019 sein 20-jähriges Bestehen und hat eine eigene Facebookseite.

Zudem bietet die DPF auch "Sponsor a Child" Programme an, bei denen Schulkinder über Jahre hinweg unterstützt werden können (ab ca. 120 Euro im Jahr). Momentan hat das Lehrerkollegium des EGF drei Patenschaften für Kinder der DPF. Wenn Sie Interesse an einer solchen Patenschaft, für ein thailändisches Kind haben, melden Sie sich bitte bei OStR Kolja Lücking.

 

 

Ich habe mich für die Unterstützung der DPF entschieden, weil mir der Ansatz über die Bildung der Kinder und das Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ sehr gut gefällt. Ich habe gute Kontakte zur Foundation und bringe gesammelte Spenden teilweise auch persönlich vorbei. Im Januar 2017 habe ich, sehr zu meiner Freude, auch Frau Prateep persönlich kennengelernt.

Kolja Lücking

 

Copyright © 2019 egf-online.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.